Gesäßstraffung Frankfurt

Ein fester, knackiger Po, der sich sehen lässt, ist das Ziel unserer Gesäßstraffung

Insbesondere nach extremer Gewichtsabnahme, aber auch als Folge erschlaffenden, schwachen Bindegewebes, kann es passieren, dass überschüssige Haut vorhanden ist. Die Folge: unschöne Faltenbildung, ein „hängender“ Po. Je nach Befund muss Haut im oberen oder unteren Gesäßbereich entfernt werden, bis wieder ein harmonisches Konturenverhältnis hergestellt ist, damit der Po straff und jugendlich wirkt. Oft ist der Po auch durch das Absinken des Gewebes zu flach geworden. In diesem Fall kann durch Umformung der tiefen Gewebeschichten (Autoaugmentation) eine Verbesserung erzielt werden. Bereits wenige Wochen nach der Operation ist für die Patientin das Tragen kaschierender Kleidung passé.

Mit ihrem neuen Po passen nicht nur wieder enge Jeans – auch der Auftritt im Badeanzug fällt erheblich leichter. Erfahren Sie mehr von unserem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Norbert Kania über die Gesäßstraffung in Frankfurt.

Kurzinfo Gesäßstraffung

Op-Artstationär
NarkoseVollnarkose
Aufenthalt in unserer Klinik1 - 2 Tage
Wann kann ich wieder arbeiten?je nach Tätigkeit nach ca. 1 Woche
KostenIndividuell - abhängig vom OP-Umfang
Mehr zu Kosten & Preise
Kann ich in Raten bezahlen?je nach Bonität möglich
» Finanzierung berechnen & prüfen
Nach der OP» Nachschautermine nach 1,3,6 Wochen, nach 6 und 12 Monaten
» Tragen von Kompressionsmieder 6 Wochen
Welcher Facharzt behandelt mich?

Oliver Ruiz
Dr. med. Norbert Kania

Po-Lifting

Was passiert während der Operation?

Zunächst erfolgt im Stehen die Anzeichnung der geplanten Schnittführung. Nach Einleiten der Narkose wird zusätzlich ein Mittel zur lokalen Betäubung eingespritzt. ( bei einer zusätzlichen Fettabsaugung wird das Gewebe mit Tumeszenslösung unterspritzt). Das Betäubungsmittel ist versetzt mit einem Medikament, das zu einem örtlichen Zusammenziehen der kleinen Blutgefäße führt. Hierdurch wird die Blutung bei der Operation minimiert.
Mit dem Skalpell werden nun die Haut- und Fettüberschüsse entfernt. Bei zu flachem Po wird das tiefliegende Gewebe so umgeformt, dass daraus eine bessere Projektion resultiert (Autoaugmentation). Die entstandenen Wunden werden mit feinen Nähten verschlossen.
Drainagen sorgen dafür, dass in den ersten eins bis zwei Tagen nach der Operation das Wundsekret ablaufen kann.

Wie lange dauert die Operation?

Die Straffungsop am Po dauert je nach Umfang zwei bis drei Stunden.

Die Po-Straffung erfolgt in der Regel ambulant. Sie wird im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose durchgeführt. 

Gesäßstraffung Frankfurt
po-straffen

Wie ist der Ablauf?

Bevor Sie sich für die Durchführung einer Gesäßstraffung entscheiden, ist eine Voruntersuchung notwendig. Hierbei stellen wir Ihre individuellen Voraussetzungen fest und gleichen diese mir Ihrem Veränderungswunsch ab.

Zudem führen wir eine ausführliche Anamnese durch, da es auch medizinische Gründe geben kann, welche gegen die Durchführung der Operation sprechen.

Im Rahmen der Voruntersuchung erklärt Ihnen unser erfahrener Plastischer Chirurg Dr. Kania alle möglichen Risiken, den möglichen Heilungsverlauf und das mögliche Zielergebnis.

novoLinea Klinik – Kompetenz in der plastischen Chirurgie

Wir von der novoLinea Klinik halten für unsere Patienten die richtige Lösung bereit – lassen Sie sich von Dr. Kania und seinem Team persönlich und umfassend beraten. In der Beratung erfahren Sie, welche Methode der Gesäßstraffung zu dem von Ihnen gewünschten Ergebnis und Ihrem Körper passt. Wir informieren Sie ausführlich über Behandlungsmethoden und mögliche Risiken. Sie erhalten auch eine detaillierte Aufstellung über die Kosten der Behandlung. Durch die einfühlsame und kompetente Unterstützung fühlen Sie sich als Patient oder Patientin nicht allein.

Die Klinik ist ausgezeichnet klimatisiert, so dass Sie auch an heissen Sommertagen einen angenehmen Aufenthalt bei uns haben werden.

novoLinea Privatklinik in Frankfurt - über 20 Jahre Erfahrung für Ihre Gesäßstraffung

Dr. Norbert Kania Frankfurt
Dr. med. Norbert Kania
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
oliver-ruiz
Oliver Ruiz
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Kania, Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie mit über 20 Jahren Erfahrung in der ästhetisch-plastischen Chirurgie, legt großen Wert auf eine individuelle Betreuung der Patienten. Mit seiner langjährigen medizinischen Erfahrung wurde er wiederholt als TOP-Chirurg von FOCUS ausgezeichnet. Nutzen Sie seine umfangreiche Erfahrung für Ihre Gesäßstraffung.

Sie wollen mehr über Ihre Gesäßstraffung in Frankfurt erfahren?

Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin! Wir erklären Ihnen gerne alles über Ihre Behandlungsmöglichkeiten. 

Fragen & Anworten zur Gesäßstraffung

Was ist vor der Operation zur Po-Straffung zu beachten?

Sie sollten vor der Operation für Ihre Po-Straffung ein Gewicht erreichen, das Sie realistisch halten können. Je näher Sie vor der Operation an Ihrem realistischen Normalgewicht liegen, desto zufriedener werden Sie mit dem Ergebnis sein.

Mit welchen Narben ist zu rechnen?

Nach der Operation bleibt eine lange, dünne Narbe jeweils in der Pofalte zurück. Eine Straffung von oben ist ebenfalls möglich. Bei dieser Variante bleibt eine dünne bogenförmige Narbe oberhalb des Gesäßes. Die Narbe wird dabei so gelegt, dass sie von einem knapp sitzenden Slip verdeckt wird (Tangaschnitt).

Worauf ist nach der Operation zu achten?

In den ersten Tagen ist in der Regel die Einnahme von Schmerzmitteln notwendig.

Bereits am ersten Tag nach der Operation kann die Patientin / der Patient das Bett verlassen. Die Dauer des stationären Aufenthaltes beträgt etwa zwei bis drei Tage. Nach etwa 14 Tagen ist die Patientin / der Patient wieder gesellschaftsfähig. Für drei bis sechs Wochen muss eine Kompressionshose getragen werden, damit eine optimale Heilung ermöglicht wird. Sport sollte für sechs bis acht Wochen unterbleiben.

Welche Komplikationen können auftreten?

Auch wenn die Narben normalerweise schmal und unscheinbar werden, entsteht eine relativ große innere Wundfläche. Mögliche Komplikationen sind Blutergüsse und Wundheilungsstörungen. Kommt es wegen einer Infektion oder Durchblutungsstörung (besonders bei starken Raucherinnen / Rauchern) zu einer Wundheilungsstörung, können später breitere Narben entstehen. Solche Narben kann man etwa sechs Monate später in örtlicher Betäubung korrigieren.

Kann ich die Kosten meiner Gesäßstraffung finanzieren?

Ja – eine Finanzierung der Kosten Ihrer Po-Straffung ist bei entsprechender Bonität über unseren Partner möglich.

Mehr Informationen zur Finanzierung