Dauerhafte Entfernung von einem Doppelkinn

Doppelkinn entfernen Frankfurt

Verschwinden hartknäckige Fettpolster am Kinn oder schlaffe Haut im Halsbereich weder durch Sport oder ausgewogene Ernährung,  so kann ein plastisch chirurgischer Eingriff zum gewünschten Ergebnis führen. Hierfür gibt es, je nach Ausprägung, verschiedene Möglichkeiten.

Erfahren Sie mehr über die dauerhafte Entfernung eines Doppelkinns.

Grundsätzliches rund um die Kinnregion

Unser Kinn hat einen großen Einfluss auf unsere Ausstrahlung. Zudem beeinflusst es die Attraktivität eines Menschen.

Dies gilt für Frauen und Männer gleichermaßen:

  • Eine ästhetische Kinnlinie kann die feminine Schönheit unterstreichen
  • Bei Männern dagegen steht ein markantes Kinn für Stärke und Durchsetzungsvermögen

Stimmt das Äußere nicht mit dem eigenen Fühlen überein, kann dies für Betroffene durchaus belastend sein. Entsteht zudem ein Doppelkinn, so kann dies unästhetisch wirken. Betroffene leiden oftmals neben den psychischen Aspekt auch über körperliche Auswirkungen (z. B. vermehrtes Schwitzen im Kinnbereich).

Wie entsteht ein Doppelkinn?

Bei einem Doppelkinn handelt es sich um überschüssiges Gewebe unterhalb des Kinns. Zu der meist überdurchschnittlich hohen Fettansammlung kann ebenfalls überschüssiges Hautgewebe für die Bildung eines Doppelkinns verantwortlich sein.

Ein Überschuss des Hautgewebes entsteht meist durch den natürlichen Alterungsprozess oder durch eine starke Gewichtsreduktion. Das überschüssige Fettgewebe entsteht in den meisten Fällen durch eine erhöhte Energieaufnahme durch die Ernährung.

Daher gibt folgende Hauptgründe für die Entstehung eines Doppelkinns:

  • Übergewicht
  • genetische Veranlagung
  • Hauterschlaffung durch den Alterungsprozess
  • ungesunde Ernährung
  • starker Gewichtsverlust

Wie bekommt man ein Doppelkinn weg?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten für die Behandlung eines Doppelkinns.

Ist die Ursache Übergewicht, so sollte dies durch die richtige Ernährung und Bewegung zuerst angegangen werden. In vielen Fällen bildet sich auch das Doppelkinn durch regelmäßigen Sport und diätische Maßnahmen teilweise zurück.

Bilden sich die Fettpolster dann nicht zurück oder ist ein Hautüberschuss für die Bildung verantwortlich, so können operative Optionen oder minimalinvasive Behandlungen den gewünschten Erfolg bringen.

Welche Methoden gibt es zur Behandlung von einem Doppelkinn?

Folgende Methoden bieten wir zur Entfernung eines Doppelkinns an:

Injektionslipolyse (Fett-Weg-Spritze)

Die Injektionslipolyse (auch Fett-Weg-Spritze genannt) eignet sich nur bei kleineren Fettpolstern. Hierbei wird ein spezielles Medikament in betroffene Fettdepots injiziert. 

Fettabsaugung

Am häufigsten erfolgt die Entfernung eines Doppelkinns mit Hilfe einer Liposuktion (auch als Fettabsaugung bekannt). Hierzu wird für die Entfernung bzw. Absaugung mit einer Nadel eine Tumeszenzlösung zur Auflockerung der Fettzellen in die betreffende Zone eingebracht. Anschließend wird mit einer speziellen und sehr feinen Kanüle das überschüssige Fettgewebe aus dem Körper gesaugt und die Problemzone dauerhaft entfernt.

Hautstraffung im Kinnbereich

Ist die Ursache für Ihr Doppelkinn ein Hautüberschuss oder ist das zu entfernende Fettdepot relativ groß, so kann eine Entfernung des überschüssigen Hautgewebes notwendig sein. Die Entfernung erfolgt durch einen kleinen Schnitt, welcher oft in lokaler Narkose erfolgen kann. Bei umfangreicheren Kinnstraffungen kann eine Vollnarkose und ein stationärer Aufenthalte notwendig werden.

Weitere Artikel

Scroll to Top